Meine 5. PK - Part 1: Themenfindung

05.03.2018

Hallo! Wie einige vielleicht bereits wissen, bin ich Abiturient in Berlin, mein Abi rückt langsam in greifbare Nähe. Zu meiner Abiturprüfung gehört auch die sogenannte "fünfte Prüfungskomponente", welche entweder aus einer 20-Seitigen, schriftlicher Hausaufgabe, oder aus einer Präsentationsprüfung besteht.
Ich habe die schriftliche Prüfungsform gewählt und mir als Themengebiet Künstliche Intelligenzen/Machine learning mit Fokus auf Algorithmic bias gewählt. Im Laufe der Arbeit an der schriftlichen Hausarbeitet möchte ich parallel in diesem Blog über die Arbeit und meine Gedankengänge hierzu berichten.

Die komplette schriftliche Hausarbeit muss Ende diesen Jahres abgegeben werden, ich habe mir jedoch vorgenommen, bereits jetzt Vorarbeit zu leisten. Aktuell bin ich in der Phase der genauen Themenfindung, bei der ich eine genaue Fragestellung finden muss, zu der ich auch 20 Seiten schreiben kann, bzw. zu welcher ich "nur" 20 Seiten schreiben kann.

Wie kam ich zum Thema Algorithmic Bias?

Inspiriert wurde meine Themenwahl von einem Vortrag auf dem 34. Chaos Communication Congress (34c3) mit dem Titel Beeinflussung durch Künstliche Intelligenz - Über die Banalität der Beeinflussung und das Leben mit Algorithmen, welcher sich mit dem Thema Algorithmic Bias auf einer gesellschaftspolitischen Ebene beschäftigt. Den Vortrag in voller Länge findet ihr hier.

Den Fokus möchte ich allerdings auf den technischen Hintergrund legen, nach kurzer Rechersche kam ich auf das Stichwort Algorithmic Bias, unter dem sich - fast ausschließlich englische, aber zahlreiche - Texte fanden. Derzeit Sichte ich u.a. bereits einige Materialien und begebe mich auf die Suche nach weiteren. Falls ihr Materialien, Vorträge usw. zu diesem Thema kennt, gerne per Email an ares@anghenfil.de.

Prozess des Findens einer Fragestellung

Nach einigen Gedanken sind mir bis jetzt folgende Fragestellungen eingefallen: